2011 – Haren (Ems)

Jugendzeltlager schlug die Zelte in Haren auf

Tolle Zeit verbracht

Jugendliche aus Salzbergen haben sich in Haren zusammengefunden, um dort 10 tolle Tage zu verbringen.

Es begann am 28.07 mit dem Reisesegen von Pastor Cloppenburg, bevor die Gruppen in 2 Trupps mit dem Zug nach Geeste fuhren. Dort standen ihre Fahrräder für die Weiterfahrt parat. Von nun an ging es für die einzelnen Gruppen in 15-minütigem Abstand los. Auf der Hinfahrt gab es kaum Pannen und alle kamen gut gelaunt auf dem Zeltplatz an.

Für rund 80 Teilnehmer wurde ein umfangreiches Programm von den 30 Leitern vorbereitet. Neben der Tagesfahrt in den Freizeitpark Schloss Dankern waren viele weitere Aktionen, wie z. B. das Frei -bzw. Schwimmbad, der Nachtgeräuschelauf, „Wetten, dass…?“, das Stadt- und Leitersuchspiel, das Schlagballtunier sowie die Rocknacht geplant. Bei diesen Aktionen war die Stimmung immer gut. Auch über Freizeit freuten sich alle riesig, da sie dann den Pool in vollen Zügen auskosten konnten. In den freien Stunden bildeten sich auch immer wieder kleine Gruppen, die gemeinsam Kleingruppenspiele spielten. In der Mitte des Lagers fand die Robinsonnacht statt, wo neue Gruppen gebildet wurden, um sich dann einen Unterschlupf für die kommende Nacht zu suchen. Bei dieser Aktion hatten sie viel Spaß, da sie mit Freunden in Gruppen gemischt wurden.

Ein weiterer Höhepunkt war Manni Röwer mit seinem Würstchenstand und der Eiswagen von der Eisdiele aus Salzbergen. Trotz vieler „Überfaller“ hat es niemand geschafft, das Banner zu klauen, da es immer aufmerksame Wachposten gab. Am 06.08. hieß es dann leider, Abschied zu nehmen von dem gut gelungenen Zeltlager in Haren. Nach diesen zehn Tagen kamen alle erschöpft und müde, aber dennoch glücklich und gut gelaunt nach Hause. Man hörte bereits von vielen, dass sie sich auf das Zeltlager 2012 freuen :-).

Bedanken möchten wir uns bei allen Teilnehmern, und bei allen, die uns bei der Vorbereitung und Durchführung des Zeltlagers geholfen haben: den Familien Altevolmer, Berning, Bertling, Brinker und Hermes, Frank Kestering, Karl-Heinz Lüke, Ludger Rautland, Klaus Ross, Ansgar Stein, Theresia Theissing, Hendrik Wewel und Josef Woltermann, sowie der H&R ChemPharm, Möbel Rautland, der Kolpingsfamilie, der Freiwilligen Feuerwehr und dem Schützenverein Holsten-Bexten.