1998 – Wellingholzhausen

Wellingholzhausen Messdienerzeltlager ’98

Hoch überm Wellinger Tale schlugen wir unsere Zelte auf: in den aufregenden 10 Tagen hallen wir bei Wind und Wetter immer Viel Spaß. Mit dem Drahtesel unterwegs, ging es bergauf und bergab. quer durch das Land. Bei Spielen wie Robinsonnacht. Personensuchspiel. Schlag- und Fußball u.v.a. wurde Langeweile zum Fremdworl. Als sich die Sonne verdunkelte und der Mond zum Himmel aufstieg, kamen wir am Lagerfeuer zusammen und ließen mit Gesang und Trallala die Stimmung bis zum Siedepunkt steigen. Während des Lagers erhielten wir due tatkräftige Unterstützung des Bauern Vennebusch (Erdbohrer und Co. lassen grüßen).
Ein besonderer Dank gilt auch der Küche, die unseren ungezähmten Hunger zu stillen vermochte und natürlich letzendlich auch der “Leiterpower” sowie all den anderen Kanülen…